Referate mit Übersicht bewerten. Von MindMaps, Symbolen und Emoji.

BEWERTUNG VON REFERATEN

Bewerten von Referaten mit MindMaps

Referate sind ein fester Bestandteil im Unterricht. Neben der gut geplanten Vorbereitung und Ausführung des Referats ist ein differenziertes Feedback oder eine detaillierte Bewertung für jeden Referenten, respektive Referent Gruppe hilfreich. Bewertungen können die Selbstwahrnehmung und den Lernprozess von Referenten und Publikum eindeutig erhöhen. Bewertende können ihre Wahrnehmung und Aufmerksamkeit gezielt auf einzelne und wesentliche Aspekte einer Präsentation oder eines Referats lenken. In einer gemeinsamen Auswertung der Bewertungen können Trends, Gemeinsamkeiten und Abweichungen zu anderen Wahrnehmungen abgeglichen werden.

Oftmals werden handschriftliche Notizen gemacht oder eine tabellarische Form von in Fragen formulierter Bewertungsskalen, die einer notenähnlichen Bewertung dienen, zur Beurteilung an die Bewertenden ausgegeben. Dabei wird ein unvollständiges Spektrum von Bewertungsmöglichkeiten reduziert.

Mit MindMaps haben sie hingegen die Möglichkeit Bewertungen wesentlich differenzierter zu gestalten und ausweitender zu visualisieren. Die drei Kernbereiche eines Referats, Inhalt, gewählte Hilfsmittel und Form der Darbietung sind dabei das Grundgerüst.

Es gibt unterschiedliche Bewertungsmöglichkeiten. Noten, Sprache oder Symbole. In MindMaps können Sie alle verschiedenen Möglichkeiten nutzen und miteinander kombinieren. Nutzen sie die MindManager Symbolbibliothek und erweitern Sie diese durch eigene Symbole.

Emoji´s globalisierter Standard für Bewertungen?

Da Symbole immer eine tradierte oder kulturelle Prägung und Verständnis mit sich bringen, können wir in einigen Kulturkreisen Missverständnisse bei der Verwendung der Symbole erzeugen. Mit der Einführung der Smileys und der darauf folgenden Generation der Emoji, Piktogrammen mit Charakteren) hat sich eine neue Symbol- und Bewertungssprache entwickelt, die in Zukunft in einem globalisierten Informationsaustausch ein Standard für Bewertungen und Kommunikation wird. Der Vorteil: Die Emoji´s können ein schnelles Verständnis und eine schnelle Kommunikation erzeugen, die für Bewertungsprozesse die auf sprachlichen und auf Noten basierenden Bewertungsformen basieren, unterstützen und ergänzen. Emoji in den neueren Generationen unterstützen die Diversität. Emoji sind auf allen Devices einsetzbar und funktionieren auf allen Betriebssystemen.

MindManager 11 und höher unterstützt die Verwendung von Emoji durchgängig. Entweder sie laden sich die emoji Sets in ihre Symbolbibliothek (gilt auch für alle Desktop PC´s und Laptops mit Windows oder MAC Betriebssystem) oder sie wählen die Emoji´s direkt aus der Windows Touchboard Funktion. Für die Auswertungen können sie sprachliche und emoji Bewertungen zusammenfassen.

Wir haben ihnen eine kostenlose MindMap Vorlage für Bewertungen von Referaten erstellt, die Ihnen hier zum Download bereitgestellt wird. Verteilen sie diese Datei an die Schüler. So schaffen sie ein visualisiertes, vielfältiges Bewertungsfeld für Präsentationen und Referate. 😉

MindManager 11 PC ist für Lehrer kostenlos. Wie Sie ihre persönliche Lizenz erhalten können, erfahren Sie hier

Deutscher Schulleiter Kongress 2015 in Düsseldorf mit Mindjet

dslk_logoIn einer Woche beginnt der bundesweite Deutsche Schulleiterkongress, DSLK2015 in Düsseldorf. Medien für Bildung und Mindjet präsentieren während der zweitägigen Veranstaltung MindMapping Software MindManager im Anwendungsumfeld Schulleitungen. Vom Projektmanagement, über das Organigramm bis zur Einbindung von MindMaps in Schulverwaltung Projekte.
 
„Der Schulleitungsjob befindet sich im Umbruch. Gerade in einer solchen Zeit ist Orientierung besonders wichtig für Schulleitungen. Dabei wollen wir unterstützen“, sagt Michael Gloss, Geschäftsführer von WKD.
 
Wir zeigen Ihnen auf unserem Stand viele Praxisbeispiele, wie Sie MindManager in ihrer Alltag als Schulleiter integrieren können. Visualisierung komplexer Inhalte und erneuerte Wissenvermittlung sind dabei die zentralen Themen. Weiterlesen

THINK better. Umfangreiche MindMap Kollektion.

THINK_better_Hirnwelten_250Wenn Sie an den nächsten Tagen über die Didacta in Hannover ihren Messerundgang machen, werden Sie in Halle 23 Stand 22 eine wunderbare Entdeckung machen. Neben der Präsentation der aktuellen MindManager Version 15 zeigt die Firma co.Tec, die im co.Tec Verlag erschienene MindMap Kollektion THINK better, MindMaps für den Unterricht, lautet der einfache Untertitel.

Die vom Autor Gerhard Hereth zusammengestellte Sammlung umfasst 24 Themenpakete mit jeweils unterschiedlicher Anzahl von themengebundenen MindMaps. Der Autor und MindMapper veröffentliche schon vor mehreren Jahren MindMap Sammlungen. Die Themenbereiche sind nun überarbeitet, vielfältig und reichen vom Thema Wirtschaft bis zur Schulorganisation. Der Umfang der Anzahl von MindMaps innerhalb der Pakete ist unterschiedlich groß. Von 50 MindMaps zum Thema Mensch, Sexualität und Bevölkerung, bis zu 100 MindMaps zum Thema Probleme der Mensch-Raum-Beziehungen. Wir haben uns die Pakete im Einzelnen angesehen und auf Funktionalität getestet.

Alle MindMaps lassen sich durch die Versionen ab MindManager 11, für den Sie eine kostenlose Version auf unserem Blog erhalten, öffnen und bearbeiten und unter neuen Namen speichern. Größtenteils sind die MindMaps untereinander verknüpft um Zweige direkt mit anderen Themen zu verbinden. Um die MindMaps eigenständig zu nutzen, müssen diese Verbindungen gelöst werden. Das Material ist wirklich sehr umfangreich und wurde auch mit älteren Versionen des MindManagers erstellt. Die Inhalte sind teilweise nicht fachbezogen, sondern hauptsächlich themenbezogen. Die zwar nicht einheitlich, jedoch sehr umfangreichen Piktogramm-Sammlungen zur Visualisierung der Begriffe und Themen, überzeugt. Die Dateien lassen sich in e-Learning Umgebungen importieren und für die webbasierte Gruppenarbeit nutzen. Wir haben das mit dem e-Learning System von Vitero getestet. Auch Moodle basierte Systeme können diese Maps nach Export nutzen. Die MindMap-Vorlagen haben unterschiedliche Qualität. Auch die Ausrichtung der Maps ist unterschiedlich. Dennoch können Sie ihr eigenes Map-Design umsetzen. Die Installation ist ausschließlich auf Windows PC möglich. Über den Datenträger CD ROM bleiben die MindMaps auch für ältere Schul PC´s einsetzbar. Sie erwerben eine Lizenz pro Titel der Kollektion. Es gibt Einzellizenzen, Schullizenzen und Lizenzen für Medienzentren mit unterschiedlicher Preisstruktur. Sowohl Datenträger als auch der Download ist möglich. Die Produkte sind nachweispflichtig.

THINK_better_MindMaps_Übersicht-finalSchauen Sie sich die MindMaps aus den Themenpaketen live auf der Didacta 2015 an. Wenn Sie keine Möglichkeit zum Besuch der Messe haben, finden Sie hier eine übersichtliche MindMap mit Informationen zu den Titeln, sowie links zu Preisen, Detailbeschreibungen und Beispiel-MindMaps und ergänzenden Informationen zu den Produkten.

Die THINK better Kollektion ist eine komfortable Möglichkeit, themenorientierte, editierbare MindMaps für den Unterricht zu erwerben. Damit wird der MindManager von Mindjet zur zur prädestinierten Mapping Software im Schul- und Hochschulbereich.

Mit MindMaps vom Grundwissen zum Wissensmanagement.

Aufgabe_Mathematik_Geometrie_MindMapIn vorletzten Blogbeitrag haben wir Ihnen Basis-Aufgabentypen zur Vermittlung von Lerninhalten mit MindMaps vorgestellt. In diesem Artikel möchten wir Ihnen an Hand eines Beispiels dieser Aufgabentyps vorstellen, wie Sie Grundwissen vermitteln können und die ersten Schritte zum Wissensmanagement mit MindManager beschreiten. Das Beispiel stammt aus dem Fach Mathematik. Genauer der Vermittlung von Grundwissen Geometrie.

Zur Erstellung der MindMap: Das Thema Geometrie ist Hauptthema und steht im Zentrum. Die Hauptzeige Grundbegriffe, Grundfiguren, Umfang, Volumenformel, Flächenformel reihen sich uhrzeigerförmig um das Hauptthema und werden zur Unterscheidung farblich gestaltet. Um die MindMap bei der Einführung eines Themas zur Vermittlung des Grundwissens zu verwenden, tragen Sie die zu ergänzenden Begriffe als freie Anmerkung in die MindMaps ein. Jetzt können die Begriffe und Formeln zu den jeweiligen Hauptzweigen zugeordnet werden. Tipp: Nutzen Sie bei Aufgabenstellungen die Priorisierungs Funktion. Diese ermöglicht in den Ablauf der Zuordnungen festzulegen. Durch Einfügen von Zeichnungen und Bildern können Sie zugleich die Flächen und Körper visualisieren. Die Formelfunktion des MindManager können Sie ebenfalls verwenden. Die MindMaps bieten in diesem Fall schon die Möglichkeit Flächen- oder Körperberechnungen mit den eben erst visualisierten Formeln durchzuführen. Wenn die Vervollständigung der MindMap abgeschlossen ist können Sie Aufgabenstellung erweitern. Lassen Sie die Lerngruppe Bilder, Links, Ergebnisse von Suchabfragen oder Dokumente zum Thema Geometrie als Hyperlink einfügen. Sammeln Sie das gemeinsame Wissen. Links können als absolut oder relativ definiert werden. Da die Map keine räumliche Begrenzung kennt, können neue Informationen permanent angefügt werden. Durch den Posterdruck haben Sie die Möglichkeit große MindMaps auf Großdruckern auszudrucken und das Thema in Unterrichtsräumen für ausgewählte Zeit auf einer zusätzlichen Ebene zu visualisieren. Verschicken Sie nach PDF Export die MindMap an die Lerngruppe. Die vollständige Aufgabe lässt sich am Whiteboard mit der Lehrgruppe lösen. Die erstellten Maps können auf Schulservern oder in WIKI basierten Wissensmanagementsystemen eingebunden werden Wir stellen Ihnen heute die MindManager Datei zum Grundwissen Geometrie hier zum Download zur Verfügung. Senden Sie uns ihre Geometrie Grundwissen MindMap mit Ihrer eigenen Ergänzungen per E-Mail. Wir integrieren unsere Lösung mit Ihrer MindMap zu einer großen MindMap. Das Ergebnis finden Sie Ende Januar am Ende dieses Artikels. Dieser Aufgabentyp und die Erstellung von MindMaps lassen sich auf jedes Unterrichtsfach anwenden.

MindManager 11 PC ist für Lehrer kostenlos. Wie Sie ihre persönliche Lizenz erhalten können, erfahren Sie hier