MindManager 2017 – Wissen / Inhalte mit Schülern und Studenten teilen

Neben vielen neuen Funktionen ist wohl der HTML5-Export des MindManager 2017 für den Bildungsbereich die spannendste Neuerung. Lehrer und Dozenten können Ihre Wissens- und Themenmaps einfach ausgeben und allen Kollegen, Schülern und Studenten, zum Beispiel per E-Mail oder Onlinespeicher, zur Verfügung stellen. Der Clou: Jedes Gerät, egal ob Handy, Tablett, PC, Macbook, usw., welches einen aktuellen Webbrowser installiert hat, kann diese Map öffnen und mit ihr interagieren. So lassen sich Zweige öffnen und schließen, um ein Thema Schritt für Schritt zu erarbeiten, die Map zentrieren oder anpassen ohne, dass zusätzlich Software installiert werden muss. Wir haben ein kleines Beispiel für Sie vorbereitet. Klicken Sie auf Warum MindManager 2017, um die MindManager-Map im HTML5-Format in Ihrem Browser zu öffnen.  

Neue MindManager 2016 Schullizenz gewinnen.

Mindjet_MindManager_16

Die Gewinner des Gewinnspiels wurden benachrichtigt

Gewinnen Sie eine von drei Schullizenzen bei unserem neuen MindManager 2016 Schullizenz Gewinnspiel. Der neue MindManager 2016 ist das vielseitigste Visualisierungs- und Ideensammlungstool für Schule und Hochschule. Mit MindManager 2016  können nun auch Flussdiagramme und ConceptMaps erstellt werden. Diese lassen sich mit den vielseitigen Funktionalitäten der MindManager Software verknüpfen. Unter Windows werden Gestenfunktionen unterstützt. Wie sie MindManager in der Schule nutzen können, finden sie in unserem Blogartikel

Testen sie den neuen MindManager 2016 für Ihre Institution

Nutzen sie MindManager 2016 im Unterricht. Von der persönlichen Unterrichtsvorbereitung über die Projekterfassung von Schulprojekten bis zur Anwendung der Methode in der gruppenbasierter Arbeit im Klassenraum bietet MindManager 2016 viele Möglichkeiten. Die MindManager 2016 Version ist für PC. So können sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen: Registrieren Sie sich für unseren Themenblog oder folgen Sie uns auf Twitter und retweeten sie den Gewinnspieltweet Bildung_Medien. Wer sich bis zum 1.12.2015 registriert, auf Twitter folgt oder den Tweet für das Gewinnspiel retweetet, nimmt automatisch am Gewinnspiel teil. Wie geht das mit der Registrierung und Anmeldung? Hier klicken. Jede Lehrkraft in Deutschland, Österreich und der Schweiz die an öffentlichen oder Privatschulen beschäftigt sind. Die Schullizenz wird auf den Namen der Schule ausgestellt.

Schüler haben die Möglichkeit MindManager 2016 für eine Bearbeitungsgebühr von 4,99 € über unser Portal www.schulnachweis.de zu erhalten

Die Version Mindjet MindManager 11 erhalten Lehrer kostenlos auf unserem Blog. Hier erfahren Sie, wie Sie ihre persönliche Lizenz erhalten.

  • Das Gewinnspiel startet am 9.11.2015 und endet am 1.12.2015.
  • Gewinn: Einen von drei Schullizenzen MindManager 2016.
  • Die Gewinner werden aus den Blog Registrierungen vom 9.11.2015 bis zum 1.12.2015 ausgelost. Die Twitter Nutzer, die im gleichen Zeitraum folgen gehen ebenfalls in die Verlosung.
  • Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. die Lizenz per E-Mail an den Gewinner verschickt.
  • Die Daten der Registrierung entsprechen der Registrierung für die Teilnahme an der Themenseite und dem kostenlosen Download der Mindjet MindManager Version 11 PC.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Deutscher Schulleiter Kongress 2015 in Düsseldorf mit Mindjet

dslk_logoIn einer Woche beginnt der bundesweite Deutsche Schulleiterkongress, DSLK2015 in Düsseldorf. Medien für Bildung und Mindjet präsentieren während der zweitägigen Veranstaltung MindMapping Software MindManager im Anwendungsumfeld Schulleitungen. Vom Projektmanagement, über das Organigramm bis zur Einbindung von MindMaps in Schulverwaltung Projekte.
 
„Der Schulleitungsjob befindet sich im Umbruch. Gerade in einer solchen Zeit ist Orientierung besonders wichtig für Schulleitungen. Dabei wollen wir unterstützen“, sagt Michael Gloss, Geschäftsführer von WKD.
 
Wir zeigen Ihnen auf unserem Stand viele Praxisbeispiele, wie Sie MindManager in ihrer Alltag als Schulleiter integrieren können. Visualisierung komplexer Inhalte und erneuerte Wissenvermittlung sind dabei die zentralen Themen. Weiterlesen