Die Geschichte des MindMapping. Der Weg zur visual literacy.

Hieroglyphen.Ursprünge der visual literacy

Ursprünge visual literacy

Um erste Einblicke in die Geschichte des MindMapping zu erhalten, müssen wir kulturgeschichtlich weit zurückblicken. Vor der Verwendung der Schriftsprache, hat die Menschheit zu Bild-und schematischen Darstellungen als Mittel zur Aufzeichnung wichtigen Angelegenheiten gegriffen. Unabhängig davon, ob sie historischer, sozialen oder persönliche Natur waren. Alte ägyptische Hieroglyphen aus der Zeit um 4000 v. Chr., vermitteln ihre Botschaft durch eine Reihe kleiner Bilder oder Symbole, die abstrakte Ideen als auch Objekte darstellt. Eine solche schriftliche Sprache kennen wir  auch von Höhlenmalereien, die von Archäologen datiert, weit zurück bis 30.000 v. Chr. In Ihrer Entwicklung stehen. Auf einer großen Zeitachse ist Schriftsprache, wie wir sie heute kennen ein vergleichsweise junges Phänomen. In der europäischen Kultur gewinnt die Schriftsprache erstmals seit dem Buchdruck und der einhergehenden Alphabetisierung einen hohen Stellenwert.

Die Förderung der Alphabetisierung hat die Gewichtung des geschriebenen Wortes gefördert. Die Fähigkeit der gleichzeitigen Förderung einer visual literacy wurde nicht gefördert. In Folge entstand eine Überabhängigkeit des Wortes. Die Abhängigkeit vom geschriebenen Wort  erschwerte es visuell Lernenden ihre Ausdrucksmöglichkeiten zu finden. Die Fähigkeiten fanden ihre Ausdrucksmöglichkeiten in der Kunst oder der Fotografie. Heute ist es jedem Trainer oder Lehrenden bewusst, dass die visuelle Organisation der Inhalte ein effektives Lernwerkzeug für den Lernprozess ist. Lernende sollten ermutigt werden, die Einbindung der visuellen Techniken zu vertiefen, um Ihren eigenen individuellen Lernprozess zu stärken.. Mit dem verstärkten Medieneinsatz im Unterricht hat eine Vertiefung oder Neuaufnahme der visual literacy stattgefunden. Mind-Mapping ist eine gute Methode Lerninhalte visuell bereit zu stellen. Eine detaillierte Blick in den Begriff virtual literacy finden Sie  hier:

Welche Erfahrungen haben Sie mit virtual leteracy als Lernender  und Lehrender? Schreiben Sie uns:

Lehrer und Lehrerinnen haben die Möglichkeit, einen kostenlosen MindManager  11 für Windows über unseren Blog zu erhalten. Wie Sie die Version erhalten, zeigt unser kurzes YouTube Tutorial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.